D.M. Pulley: „Der tote Schlüssel“

deadkey

Krimi von D.M. Pulley

Übersetzung aus dem Englischen

2016: Taschenbuch und E-Book

amazon crossing

Nach der spektakulären Pleite der First Cleveland Bank müssen die Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz sofort verlassen und das prächtige Gebäude wird verschlossen. Erst zwanzig Jahre später interessieren sich Investoren für das Objekt und beauftragen die junge Architektin Iris, die alten Gemäuer zu untersuchen.

Was für die wenig motivierte Iris zunächst wie ein langweiliger Routinejob aussieht, wird nach und nach zu einer spannenden Detektivarbeit: Iris beginnt Nachforschungen anzustellen über die verschwundenen Schlüssel zum Tresorraum, die Menschen, die in der Bank arbeiteten, ihre Geheimnisse und Schicksale. Zu spät stellt sie fest, dass es gefährlich sein kann, die Geister der Vergangenheit zu stören …